Öffnungszeiten: Di - Fr 10h - 18:30h, Sa 10h - 17h

Logo

MENÜ

Weinmanufaktur 3 Zeilen (Rödelsee)

Die Weinmanufaktur 3 Zeilen ist tasächlich haargenau das, was man gemeinhin als "Garagenweingut" bezeichnet - ohne Marketinggetue und eitle Koketterie.
Aus den namensgebenden 3 Zeilen, die Inhaber Christian Ehrlich als Teenager zur Bewirtschaftung überlassen bekam, ist zwar inzwischen etwas mehr als ein Hektar geworden, jedoch liegt die Jahresproduktion auch heute noch bei nur rund 5000 Flaschen. Die Erträge sind minimal, man ist mittlerweile auch offiziell biozertifiziert und wirklich alle Weine werden spontan mit weinbergs- und kellereigenen Hefen vergoren.
Sein Handwerk verfeinerte der gelernte Weinküfer Christian Ehrlich unter anderem beim Biopionier Gerhard Roth in Wiesenbronn und nicht zuletzt auch in Südtirol, wo er seine Liebe zu den aromatischen Rebsorten entdeckte.
Bei der Weinmanufaktur 3 Zeilen schwört man auf den Ausbau im Holz, um den Weinen Charakter und Tiefe zu verleihen. Dennoch - auch das ist wohl ein Mitbringsel aus Südtirol - wird hierbei nichts übertrieben, so dass alle Tropfen von der Weinmanufaktur 3 Zeilen zwar sehr würzig und markant wirken, jedoch den Sortencharakter niemals verleugnen.
Christian Ehrlich baut eine Vielzahl von Rebsorten an und liebt es, in Cuvées ihre besten Seiten gemeinsam zum Ausdruck zu bringen. Hierin unterscheidet er sich von den allermeisten anderen fränkischen Winzern, die in der Mehrzahl den Wert derartiger Synergieeffekte noch nicht erkannt haben.
Die Weine der Weinmanufaktur 3 Zeilen sind allesamt komplett eigenständige, intellektuell durchaus fordernde Naturprodukte, die Zeit und Muße erfordern. Wir haben sie aufgebracht und freuen uns sehr, diese urfränkischen Charakterköpfe - denn genau so dürfte der heimische Wein vor dem Siegeszug von Kellertechnik und Reinzuchthefe geschmeckt haben - ab sofort mit unseren Kunden teilen zu können!         

Sie finden aktuell folgende Weine der Weimanufaktur 3 Zeilen in unserem Weinregal:


Fränkischer Satz 2014

Der erste 2014er von Christian Ehrlich ist weit mehr als ein Einstieg in die Welt dieses vielleicht individuellsten aller fränkischen Jungwinzer: Obwohl ausschließlich im Edelstahl ausgebaut, begeistert diese famose Vermählung sämtlicher weißer Rebsorten des Hauses mit verblüffender Komplexität und Nachhaltigkeit. Ein frühlingshafter Aromenstrauß, anregend für Körper und Geist! "Terrassenwein" mit Anspruch, spontan vergoren, fein würzig und perfekt zur sommerlichen leichten Küche.

13% Vol.


Bacchus trocken 2013

Ein enorm spannender Wein aus einer ansonsten eher verpönten Rebsorte! Biowinzer Christan Ehrlich aus Rödelsee schwört auf aromatische Sorten und ist von ihrem Potenzial in Franken überzeugt.
Sein Bacchus wurde spontan vergoren und anschließend teilweise im gebrauchten 500 Liter - Holzfaß und Barrique ausgebaut. Dies verleiht ihm überraschend viel Tiefe und Biss, ohne jedoch die sortentypische, saftige und einnehmende Frucht auch nur im Ansatz zu überdecken.
Ein komplett seriöser, trockener Bacchus der erfrischend anderen Art mit Lagerpotenzial für mindestens 3 weitere Jahre.
12,5% Vol.


Silvaner trocken 2013

Was heutzutage geradezu avantgardistisch anmutet, bezeichnet Christian Ehrlich von der Weinmanufaktur 3 Zeilen als wahrhaft traditionellen Frankenwein. So oder so ähnlich muss Silvaner vor der Einführung von Edelstahltanks und Reinzuchthefen geschmeckt haben. Ein ungeheuer urwüchsiger, markanter und fest strukturierter Silvaner jenseits bloßer Primärfruchtigkeit. Ein anspruchsvoller, spontan vergorener und im Holz ausgebauter Wein mit Ecken und Kanten, der sich jedoch über die nächsten 5 Jahren prächtig entwickeln wird.

13% Vol.


Blanc trocken 2013
Hinter der Bezeichnung "Blanc" verbirgt sich eine Cuvée aus Sauvignon blanc und Weißburgunder, die eigentlich gar keine richtige Cuvée ist:
Die Trauben für diesen weißen Spitzenwein von Biowinzer Christian Ehrlich wurden nämlich im Stil eines Gemischten Satzes zusammen geerntet und verarbeitet.
Die Vergärung erfolgte wie bei allen Weinen von der Weinmanufaktur 3 Zeilen spontan, der Ausbau größtenteils im gebrauchten Barrique und im hierzulande wenig gebräuchlichen Tonneau (500 Liter).
Der Blanc durchlief wie ein großer Burgunder den biologischen Säureabbau (BSA) und blieb anschließend noch monatelang auf der Vollhefe.
Das Ergebnis ist eine aufregende, durchaus wilde Mariage aus Schmelz, Würze und feinster gelber Frucht. Bitte dekantieren Sie diesen absoluten Ausnahmewein aus Franken in jedem Fall und gönnen Sie ihm ein großes Glas zu Entfaltung! Lagerpotenzial gut 5 Jahre.
13% Vol.


Rouge trocken

Das Schätzenswerteste an Christian Ehrlich ist wohl sein kompromissloses Bekenntnis zur Qualität seiner Weine. So bringt er nur sortenreinen Spätburgunder auf die Flasche, wenn ein Jahrgang dafür absolut prädestiniert ist. Das Jahr 2013 war für ihn kein ausreichend gutes Spätburgunderjahr, was ihn jedoch nicht daran hinderte, einen außergewöhnlichen Rotwein vorzustellen: Der Rouge besteht zu gut 80 Prozent aus Pinot Noir der Ernte 2013, ergänzt durch eine kleine Partie Regent, der bereits für ein Jahr im kleinen Eichengebinde reifen durfte.


Das Ergebnis ist ein ausgesprochen sinnlicher, runder und dennoch niemals schwerfälliger Roter von Charakter und Durchschlagskraft mit viel dunkler Frucht und markanten aber feinkörnigen Tanninen. Optimal zur feinen Wildküche oder zum Festtagsbraten!

13% Vol.